Beratung Medizinrecht – Blog aus Kiel

Vertrieb

Der Bundesgerichtshof hat die Revisionen eines Arztes und zweier Apotheker verworfen, die vom Landgericht Köln wegen des Vertriebs von Schlankheitskapseln verurteilt worden waren. Die Schlankheitskapseln, […], enthielten in wechselnder Zusammensetzung verschiedene pflanzliche, tierische und chemische Substanzen. In Deutschland wurden sie massenhaft von einer GmbH produziert, in der die beiden verurteilten Apotheker – […] – Gesellschafter waren. Beim Vertrieb wirkten die Angeklagten in der Weise zusammen, dass der verurteilte Arzt und sein belgischer Berufskollege die Kapseln verordneten und die GmbH dann die Rezepte belieferte, und zwar teilweise über die Apotheken ihrer Gesellschafter, teilweise auch durch Direktversand an die Patienten.

Weiterlesen