Beratung Medizinrecht – Blog aus Kiel

Arzt Steuerrecht

BVerfG, Beschluss vom 13. Februar 2008, Az. 2 BvR 1220/04; 2 BvR 410/05 – Die Beschwerdeführer, eine selbständige Rechtsanwältin sowie ein selbständiger Arzt und seine Ehefrau, rügen eine zu niedrige einkommensteuerliche Berücksichtigung ihrer Beiträge insbesondere zu berufsständischen Versorgungseinrichtungen durch § 10 Abs. 1 Nr. 2 i.V.m. § 10 Abs. 3 Einkommensteuergesetz in den bis zum 31.12.2004 geltenden Fassungen.

Weiterlesen